IONTO-Mesophorese

MESO Anwendung

Die IONTO-MESO Methode

Die Herausforderung: Bei vielen Problem-Hautbildern reicht reine Pflege oft nicht aus. Zellprozesse sind verlangsamt und die oberste Hautschicht stellt für viele aufgetragene Wirkstoffe eine unüberwindbare Barriere dar. Die Lösung: MICRONEEDLING (IONTO-MESO Methode)!

Die neuen feinen Helfer: Ultrafeine MESO-Spitzen stanzen Mikroöffnungen in die Epidermis. Ihre natürliche Schutzfunktion bleibt dabei erhalten. Die MESO-Spitzen bewegen sich voll automatisiert auf und ab, ähnlich einem Stempel. So wird die Epidermis präzise und gleichmäßig penetriert. Völlig schmerzfrei, sanft und schnell. Konzentrierte Wirkstoffe wie Hyaluron, Matrixyl® und Argireline® dringen direkt und gleichmäßig ein. So können sie ihre Wirkung dort entfalten, wo es darauf ankommt: In den tieferen Strukturen der Haut.

Präzise behandeln: Die Mesophorese Anwendung ist geeignet für Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken. Durch die Anwendung an der Augenpartie lassen sich Falten sichtbar reduzieren.


Welche Erfolge erreichen Sie mit Mesophorese?

  • Revitalisierung sonnengeschädigter oder Raucherhaut
  • Regeneration atrophischer Haut
  • Hautverjüngung
  • Hautverfeinerung
  • Reduktion von Knitterfältchen
  • Hautbildverbesserung bei fahler Haut
  • Prävention

Wann kann die Mesophorese angewendet werden?

  • Verbesserung sonnengeschädigter oder Raucherhaut
  • Knitterfältchen
  • Hautbildverbesserung bei fahler Haut
  • Hautverfeinerung

Wie oft sollten Microneedling-Anwendungen durchgeführt werden?

Für eine effektive Kurbehandlung sind je nach Hauttyp 6 bis 12 Behandlungen nötig. Diese sollten jeweils 2 Mal pro Woche erfolgen. Die Behandlung sollte anschließend in die regelmäßige Behandlung der Kundin alle 4 bis 5 Wochen eingefügt werden, um die langfristige Wirkung zu erhalten.